Projekte

ANIMAL STYLES (seit 2018)

CONTEMPORARY DANCE / Animal Styles – für den Tierschutz // WORKSHOPS
der zeitgenössische Tanz bezieht sich in vielerlei Hinsicht auf die Bewegungssprache unterschiedlicher Tiere. Animalische Bewegungsqualitäten findet man in so gut wie jedem Tanzstück. Elemente wie Floorwork und Isolations spielen in diesem Movement Research eine große Rolle. Animal Styles – für den Tierschutz, ist eine Kursreihe die sich gezielt mit Bewegungsideen aus dem Tierreich beschäftigen und diese als Inspirationsquelle zur Choreografie und dem Movement Research im Zeitgenössischen Tanz heranzieht. Die Teilnahmegebühr basiert auf freiwilligen Spenden, welche zu 100 % an Organisationen gespendet werden, welche sich dem Tierschutz widmen.

THEATRE STORIES (seit 2014)

Künstlerresidenzen im Werkraumtheater Kornspeicher Wels zur Vernetzung international tätiger TänzerInnen und MusikerInnen, gefolgt von einem öffentlichen Showing zur Präsentation von erarbeiteten Ideen, weitergeführten Experimenten und gezielten Forschungen.

TANZZEICHNEN (seit 2012)

Der Körper als Pinsel, der Tanz als Ausdrucksmittel – im Raum hinterlassene Spuren werden von bildenden KünstlerInnen zeichnerisch aufgefasst, von FotografInnen festgehalten. Die Herausforderung ist, den Tanz der als flüchtigen Moment erscheint, einzufangen und Stimmungen, Energien und Dynamiken in Form von Bildern darzustellen.

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close